Montag, 20. Februar 2017

Rezension | "Percy Jackson"-Reihe von Rick Riordan

"Hast du nie so ein Gefühl? Ich meine... dass du es besser könntest, wenn du über die Welt zu bestimmen hättest?" // "Im Bann des Zyklopen", Seite 238

Reihenfolge

Diebe im Olymp / The Lightning Thief (1)
Im Bann des Zyklopen / The Sea of Monsters (2)
Der Fluch des Titanen / The Titan's Curse (3)
Die Schlacht um das Labyrinth / The Battle of the Labyrinth (4)
Die letzte Göttin / The Last Olympian (5)

Inhalt


Percy kann es nicht fassen: Sein verschwundener Vater ist der Meeresgott Poseidon! Plötzlich ergibt alles einen Sinn: Sein Verständnis der griechischen Sprache, seine Affinität zu Wasser und vor allem, warum ihn ständig irgendwelche Monster aus der griechischen Mythologie verfolgen! Doch zum Glück findet er in Camp Half-Blood, dem Zufluchtsort für Halbblute wie ihn, treue Freunde: Annabeth, die Tochter der Athene; Grover, den Satyr und Tyson, den Zyklopen. Diese begleiten ihn bei seinen Abenteuern im Kampf um den Olymp - fünf spannende Bände lang!


Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp«, »Percy Jackson erzählt«, »Magnus Chase« und »Die Abenteuer des Apollo« schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.


Die "Percy Jackson"-Reihe wollte ich unbedingt lesen, da ich mich sehr für Mythologie (und dabei gerade die griechische) interessiere und die Bücher wirklich gut klangen. Die Filme, die ich zuerst gesehen hatte, waren ein kleiner Dämpfer, aber die einhellige Meinung schien zu sein, dass die Bücher in einer ganz anderen Liga spielen - und nachdem ich die Reihe gelesen habe, kann ich mich da nur anschließen.

Alle fünf Bände haben mich sehr gefesselt. Ich konnte (und wollte) gar nicht mehr mit lesen aufhören, weil die Geschichten so packend und spannend waren, ich die Charaktere ins Herz geschlossen hatte und ich unbedingt wissen wollte, wie es mit ihnen weitergeht und welche Twists der Autor sich noch hat einfallen lassen. Die ersten beiden Bände hatte ich bereits zu Hause, aber nachdem ich sie verschlungen hatte, habe ich sofort Band 3-5 gekauft und auch diese Bücher sofort gelesen. Es ist wirklich lange her, dass mich eine Reihe so begeistert hat, aber Riordan hat es mühelos geschafft. Jedes Buch hat die 4,5 Sterne, die ich vergeben habe, mehr als verdient; selbst der zweite Teil ("Im Bann des Zyklopen"), der für mich ein kleines bisschen schwächer war als die anderen, hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktere haben sich konstant weiter entwickelt und sind erwachsen geworden und dazu kam, dass der Autor in jedem Band neue interessante Figuren eingeführt hat, die wieder viel Potential hatten und die Welt erweitert haben. Außerdem mochte ich die humorvolle Art, mit der Percy seine Geschichte erzählt hat.

Generell hat mir das World Building sehr gefallen. Besonders mochte, wie neuere geschichtliche Ereignisse wie der Zweite Weltkrieg in diesem Kontext erklärt wurden und auch, dass der Olymp immer wandert - eine tolle Idee. Die einzelnen Götter und Figuren der griechischen Mythologie wurden gut verarbeitet und die Interpretation des Autors hat mir sehr gefallen. Das ganze Konzept um Halbgötter, ihre Beziehung zu ihren göttlichen Eltern, die Gefahren, die ihnen drohen und das Camp, in das sie geschickt werden sehr interessant und der Autor hat es gut umgesetzt. Auch Percys Abenteuer waren gelungen - gefährliche Gegenspieler, recht realistische und glaubwürdige Lösungen, für jedes Buch ein befriedigendes Ende, aber auch ein Handlungsstrang, der sich durch alle Bände durchzog, wobei die Situation sich immer mehr zuspitzte. Es gab immer Enthüllungen und Wendungen, die absolut unerwartet waren, aber am Ende wurde alles mehr als befriedigend aufgeklärt und das Finale war insgesamt sehr gelungen. Auf die "Helden des Olymp"-Reihe bin ich wirklich sehr gespannt und ich kann es kaum erwarten zu sehen, was Riordan sich noch hat alles einfallen lassen.

Die "Percy Jackson"-Reihe hat mir insgesamt  gut gefallen und ich bin einfach nur begeistert. Absolute Leseempfehlung!


Buch 1: Diebe im Olymp



Carlsen | Taschenbuch | 448 Seiten | 25. August 2011 | 978-3551310583
Originaltitel: The Lightning Thief

Inhalt:
Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon - und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden.

Buch 2: Im Bann des Zyklopen



Carlsen | Taschenbuch | 336 Seiten | 25. August 2011 | 978-3551310590
Originaltitel: The Sea of Monsters

Inhalt:
Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

Buch 3: Der Fluch des Titanen



Carlsen | Taschenbuch | 368 Seiten | 24. Januar 2012 | 978-3551311139
Originaltitel: The Titan's Curse

Inhalt:
Bei den Göttern des Olymp herrscht Untergangsstimmung, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy muss unbedingt bis zur Sonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Ein Abenteuer, das ihn und seine Freunde den gefährlichsten Kreaturen der griechischen Mythologie gegenübertreten lässt - und tödliche Gefahren birgt. Aber die Titanen haben offensichtlich vergessen, dass Percy mit allen Wassern gewaschen ist. Schließlich ist er der Sohn des Poseidon!

Buch 4: Die Schlacht um das Labyrinth



Carlsen | Taschenbuch | 432 Seiten | 23. Mai 2012 | 978-3551311566
Originaltitel: The Battle of the Labyrinth

Inhalt:
Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ...

Buch 5: Die letzte Göttin



Carlsen | Taschenbuch | 512 Seiten | 23. August 2013 | 978-3551312464
Originaltitel: The Last Olympian

Inhalt:
Auf Percy Jackson und seine Freunde wartet ein heißer Tanz: Ihr Todfeind Kronos holt zum letzten Schlag aus und marschiert auf den Olymp zu, mitten ins Herz von New York. Dabei sind die olympischen Götter alle ausgezogen, um gegen das Monster Typhon zu kämpfen! Gemeinsam mit den Jägerinnen der Artemis und den zum Leben erweckten Denkmälern der Stadt versuchen die jungen Halbblute den Sitz der Götter zu verteidigen. Doch sie haben einen Verräter in den eigenen Reihen.

Habt ihr die Reihe schon gelesen?
Wenn ja, ward ihr auch so begeistert? :)
Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ein sehr schöner Überblick - die Reihe möchte ich ja auch irgendwann noch lesen, aber wenn, dann mache ich vielleicht einen speziellen Lesemonat daraus und lese sie alle in einem Rutsch. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      danke :) Das bietet sich meiner Meinung nach an - sobald ich das erste Buch gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht und habe die nächsten Bände auch gleich gelesen. Hoffentlich wird es dir dann auch so gehen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen