Dienstag, 13. Dezember 2016

Gemeinsam Lesen #194

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Wer Furcht sät" von Tony Parsons und bin auf Seite 202/320. Hier gibt es Informationen über das Buch.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Von Anfang an kam es mir falsch vor."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Obwohl es der dritte Band der Reihe ist, ist es für mich das erste Buch des Autors. Es gefällt mir bisher gut. Thematisch ist es sehr... brisant, da Selbstjustiz ein sehr emotionales Thema ist, bei dem es zwei Seiten gibt, von denen ich beide bis zu einem gewissen Grad verstehen kann und der Autor geht sehr gut damit um. Ich frage mich aber wirklich, wonach genau der Täter seine Opfer aussucht... irgendein Zusammenhang muss bestehen.

4. Wenn du liest, tauchst du dann richtig ab so dass du deine Umgebung nicht mehr wahrnimmst?

Das kann durchaus vorkommen, ja - erst am Wochenende war ich so in meine Lektüre vertieft, dass ich nur am Rande mitbekommen habe, welcher Film im Fernsehen lief oder dass meine Eltern versucht haben, mit mir zu reden. Normalerweise bekomme ich aber mit, was um mich herum passiert, selbst wenn ich in die Geschichte vertieft bin und mit ihr mitlebe.
Was lest ihr gerade so? :)
Habt noch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Dein Buch kenn ich noch gar nicht. :) Das ist so schön bei Gemeinsam lesen man findet immer mal interessante Bücher.

    Liebe Grüße
    Anka

    Mein Beitrag
    http://ankaszz.blogspot.de/2016/12/gemeinsam-lesen-192.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, das stimmt - meine Wunschliste ist durch die Aktion auch schon stark gewachsen^^
      Bisher könnte ich dir das Buch empfehlen, auch wenn das Thema Selbstjustiz nicht für jeden etwas ist, und die anderen Bände der Reihe werde ich mir vermutlich noch besorgen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  2. Guten Morgen Kerstin =)

    Schon das cover deines aktuellen Buches lässt mich unter der Bettdecke verschwinden. Ich glaube ich könnte keine Auge zu machen =).
    Das mit dem totalen abtauchen in Geschichten funktioniert bei mir nur mit richtig guten Büchern.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      so unheimlich war das Buch gar nicht - aber gegen Ende wurde es sehr spannend und auch ein wenig beklemmend. Das Cover passt auf jeden Fall gut zur Geschichte^^

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  3. Guten Morgen Kerstin,

    Mir geht es bei Frage 4 genau wie dir! :)
    Von Tony Parson wollte ich auch schon länger ein Buch lesen. "Wer Furcht sät" klingt auf jeden Fall sehr spannend. Ich wünsche dir noch viel Spaß damit :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    Hier kommst du zu meinem Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      "Wer Furcht sät" hat mir gut gefallen. Es gibt ein paar Schwächen, aber es kann sein, dass die von meinen mangelnden Vorkenntnissen in Bezug auf vorherige Fälle kommen. Das Buch an sich war auf jeden Fall interessant und gegen Ende auch spannend.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  4. Hey :D

    Das Buch kenne ich noch nicht, es sntspricht aber auch nicht unbedingt meinem Beuteschema.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Bei Sunnysmagicbooks, Seductive Books und mir läuft derzeit ein Adventskalender. Hier findest du eine Übersicht über alle Türchen. :)
    Schau doch mal vorbei :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      danke - das Buch hat mir bis zum Ende gut gefallen :)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  5. Guten Morgen Kerstin

    Dein aktuelles Buch klingt spannend.

    Wo ist denn Julia heute?

    Liebe Grüße, Gisela

    Mein Beitrag: Hier

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      momentan komme ich nicht dazu, an den Aktionen teilzunehmen. Ich bin beruflich und privat gerade ziemlich eingespannt. Aber ich habe mir fest vorgenommen, aber nächster Woche wieder mitzumachen :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  6. Im Normalfall tauche ich tatsächlich tief ab. Nur wenn ein Buch richtig schlecht ist, dann schaffe ich das nicht. Als Kind war das sogar egal, da habe ich alles gelesen und fand alles spannend.

    Dein Buch klingt interessant. Oft lese ich ja keine Thriller, aber ich behalts mal im Auge, wenn mir mal wieder danach ist.

    Mein Beitrag
    http://punktundende.blogspot.de/2016/12/gemeinsam-lesen-4.html

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      als Kind habe ich tatsächlich mehr Bücher abgebrochen als jetzt - vielleicht auch, weil ich gelesen habe, was ich in die Finger bekommen habe, während ich heute 'wählerischer' bin^^
      Mir hat das Buch gut gefallen, also würde ich es dir empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  7. Huhu Kerstin :)

    danke für deinen netten Kommentar auf meinem Blog ♥ Dein aktuelles Buch kenne ich zwar nicht, aber von dem Autor habe ich zumindest schon mal gehört. Ist auch nicht ganz mein Beuteschema, obwohl es wirklich spannend klingt.

    Dir viel Spaß beim Lesen und eine gemütliche adventliche Lesewoche!:)

    Liebe Grüße von Conny


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich hatte noch nie von dem Autor gehört, bevor ich auf dieses Buch gestoßen bin :D Da es mir aber gut gefallen hat, werde ich bestimmt noch die anderen Teile der Reihe lesen. Und ja, es war gerade gegen Ende spannend.

      Danke! Ich wünsche dir auch eine schöne Lesewoche.
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  8. Hey :)
    Das Buch kenne ich noch nicht, die Thematik rund um Selbstjustiz hört sich aber interessant an. :)
    Ich kann beim Lesen so abtauchen, dass ich alles um mich herum nicht mehr richtig wahrnehme, das war früher beim Zug fahren immer gefährlich, wobei ich sagen muss, dass ich den Ausstieg erstaunlicherweise immer mitbekommen habe und die Haltestelle so nie verpasst habe :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, ich finde das Thema auch sehr spannend und man kann viel damit machen, einfach, weil man es gut von verschiedenen Seiten beleuchten kann und das hat der Autor meiner Meinung nach ganz gut gemacht.
      Das ist mir neulich auch passiert - ich war so sehr in mein Buch vertieft, dass ich fast meine Haltestelle verpasst hätte und erst gemerkt habe, dass ich aussteigen muss, als der Zug angehalten hat. Zum Glück passiert mir das nur sehr, sehr selten, sonst hätte ich ein Problem^^

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  9. Hallo^^

    Dein Buch kannte ich ebenfalls noch nicht, hört sich aber spannend an :-)
    Ich bin grundsätzlich jemand, der seine Umwelt ausblendet, wenn ich unterwegs bin, vllt fällt es mir da auch leichter. Wenn ich ganz selten mal bei meinem Freund lese, dann achte ich auch eher auf ihn ;3

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      es war auch (gerade gegen Ende) spannend und durchgängig interessant :)
      Das ist ein guter Punkt - beim Zugfahren fällt es mir auch leichter, alles um mich herum auszublenden als zuhause auf dem Sofa mit der Familie außenrum.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  10. Hey Kerstin,
    danke für deinen Besuch. :) Dein Buch hört sich spannend an und auch das Thema reizt mich ein wenig. Ich denke das wäre dann ein weiteres Buch für meine Wunschliste.

    Auf deinem Blog bleibe ich ebenfalls als Besucher erhalten. Ich habe da gerade schon grob interessante Cover gesichtet, dem ich jetzt mal näher auf den Grund gehe. *hihi*

    Ich wünsche dir noch eine angenehme Woche.

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      mir hat das Buch gut gefallen und ich würde es dir empfehlen - zumindest, wenn man das Thema interessant findet und nichts gegen historische Hintergründe hat.
      Das freut uns - willkommen auf unserem Blog :) (Und ich hoffe, du hattest Spaß beim Stöbern).

      Dir auch noch eine angenehme Woche!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  11. Hi Kerstin,

    dein Buch kenne ich noch nicht. Ich bin noch unsicher, ob das Buch inhaltlich etwas für mich ist, daher bin ich hier sehr gespannt auf deine Meinung. :)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      mir hat es gut gefallen, aber die Thematik ist natürlich schwierig und sagt nicht jedem zu. Meine Rezension wird Freitag online gehen, falls du Interesse daran hast :)

      Dir auch eine schöne Woche!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  12. Hallo Kerstin,

    vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Beitrag.

    Selbst-Justiz ist in der Tat ein zweischneidiges Schwert, da muss ich Dir Recht geben. Ich wünsche Dir noch viel Vergnügen mit Deiner Lektüre.

    Liebe Grüße, Elke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      danke, das Buch hat mir gut gefallen :)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  13. Hey Kerstin,

    mit dem Buch habe ich auch geliebäugelt :D Ich finde das Thema auch sehr interessant, habe es dann aber doch nicht gewählt, weil es der dritte Band ist. Ich warte einfach mal deine Rezension ab...

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich fand, das man das Buch gut ohne Vorwissen lesen kann - der Ermittler wird recht gut vorgestellt (blieb für mich aber ein kleines bisschen blass, was wohl damit zusammenhängt, dass ich die vorherigen Bände nicht kenne) und der Fall ist in sich geschlossen. Allerdings lese ich häufiger Reihen quer, sodass ich damit keine Probleme habe... meiner Meinung nach könntest du das Buch aber gut lesen.
      Meine Rezension wird am Freitag online gehen :)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  14. Huhu Kerstin,

    deine Lektüre sagt mir mal so gar nichts. Bei mir ist das mit dem Abtauchen in die Geschichte ganz anders. Ich bin vollkommen in der Geschichte und versunken und bekomme fast nichts um mich rum mit.

    Gemeinsam Lesen #100 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich bin meistens ganz froh, dass ich um mich herum noch alles mitbekomme - in die Geschichte vertieft bin ich ja trotzdem, außer das Buch ist schlecht. Es könnte mir beim Zugfahren gefährlich werden, wenn ich so ins Buch vertieft bin, dass ich meine Haltestelle verpasse^^

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  15. Huhu Kerstin,

    dein Buch sagt mir echt gar nichts, aber ich beneide deine Fähigkeit, deine Umwelt auszublenden :D

    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich bin eher froh, dass ich die meiste Zeit noch am Rande etwas mitbekomme - sonst hätte ich teilweise ein Problem^^

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  16. Huhu!

    Der erste Band dieser Reihe hatte mich nicht so ganz überzeugt, aber ich hatte das Gefühl, dass die Reihe großes Potential hat und auch der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Vielleicht werde ich dem zweiten und dritten Band irgendwann mal eine Chance geben.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Band 3 hatte mir gut gefallen, sodass ich mir die ersten beiden Teile auch noch besorgen wollte. Ich kann dir also keine Vergleichsbasis liefern, aber ich habe schon gelesen, dass das ... unüberlegte Verhalten des Protagonisten runtergeschraubt wurde.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  17. Huhu Kerstin!

    Deine Reihe kenne ich gar nicht. Aber ist es dir leicht gefallen in den dritten Band einzusteigen? Oder merkt man deutlich, dass du was verpasst hast? Bei manchen Reihen kann man ja ohne Probleme in der Mitte einsteigen und bei anderen ist es eine Katastrophe. Das Thema klingt auf jeden Fall spannend und ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, es ist mir leicht gefallen. Der Fall ist in sich geschlossen und die Figuren werden recht gut vorgestellt, auch wenn ich ein das Gefühl hatte, dass der Protagonist ein bisschen blass geblieben ist und es sein kann, dass mir hier 'Vorwissen' gefehlt hat. Davon abgesehen konnte ich das Buch aber problemlos lesen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  18. Hallo Kerstin,

    dein buch kenne ich auch nicht *gg* Und auch du hast dich für eine Thematik entschieden welche nicht ganz einfach ist. Und ich kann verstehen das du beide Seiten verstehen kannst. Ich wünsch dir noch gute Unterhaltung damit.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      danke, mein Buch hat mir gut gefallen :)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  19. Hi!
    Mir geht es bei der letzten Frage genauso. Eigentlich bin ich immer da, aber das gibt es Bücher, da ist man einfach drin. Viel Spaß noch mit deinem Buch!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen