Donnerstag, 4. August 2016

Top Ten Thursday #272


Diese Woche lautet das Thema:

10 Bücher, die alle lieben, aber mir nicht gefallen haben


  1. Rain | Virginia Bergin
  2. Grey | E.L. James
  3. Thoughtless - Reihe | S.C. Stephens
  4. Du bist das Gegenteil von allem | Carmen Rodrigues
  5. Plötzlich Fee - Reihe | Julie Kagawa
    
  
    
  1. Blindes Vertrauen | Sandra Brown | Rezension
  2. Die Brüder Löwenherz | Astrid Lindgren | abgebrochen
  3. Taj Trilogie (2): Kaiserin der Rosen| Indu Sundaresan | abgebrochen
  4. Eragon (1): Das Vermächtnis der Drachenreiter | Christopher Paolini | abgebrochen
  5. Robert Langdon (1): Illuminati | Dan Brown | abgebrochen
    Kaiserin der Rosen   

Ich habe vor, meinen abgebrochenen Büchern eine 'zweite Chance' zu geben, da schon Jahre vergangen sind, seit sie mir nicht gefallen haben und mein Lesegeschmack sich auch geändert hat... doch im Moment gehören sie auf diese Liste.
Was habt ihr heute ausgesucht? Haben wir Bücher gemeinsam?
Wir freuen uns auf eure Kommentare und eure Beiträge.
Wir wünschen euch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    einige eurer Bücher kenne ich gar nicht :-) Bei mir ist der erste Teil der Shades of Grey-Reihe auf der Liste. Stellvertretend für alle Bücher aus der Reihe.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      die Shades of Grey Reihe ist ein typisches Beispiel dafür, dass man sie entweder liebt oder hasst. Ich fand sie nicht besonders, aber "Grey" war meiner Meinung nach ein wahnsinnig unnötiges Buch.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Hallo ihr zwei,

    wow ich hätte es ja gar nicht gedacht, aber noch jemand hat "Rain" von Viginia Bergin auf der heutigen Liste. Ich fand dieses Buch einfach nur furchtbar, weil mich die Protagonistin beinahe in den Wahnsinn getrieben hat. Ich nehme nicht an, dass du den zweiten Teil, "Storm", lesen wirst, Julia?

    > Meinen Beitrag findest du hier <

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi,

      sehr gute Frage, ehrlich gesagt. Ich muss zugeben, dass ich schon darum herumschleiche, weil ich darauf hoffe, dass viele Fragen, die im ersten Band nicht beantwortet wurden, dann doch noch zum Zuge kommen, außerdem fand ich die erschaffene Welt doch ganz gut. Aber andererseits hat mich die Hauptprotagonistin genervt und den Schreibstil fand ich auch nicht gut.
      Vielleicht werde ich es mir schenken lassen oder irgendwo gebraucht kaufen. Das weiß ich noch nicht. Zumindest steht es nicht ganz oben auf meiner Wunschliste :D
      Wie sieht es bei dir aus?

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  3. Huhu,

    @Julia: Plötzlich Fee fand ich toll. Aber es ist schon recht speziell.

    @Kerstin: Auch Eragon mochte ich, aber nach dem 2. Lesen nicht mehr ganz so gern, aber trotzdem immer noch.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      meine Mutter mochte die "Eragon"-Reihe auch sehr... bis auf das Ende des letzten Bandes. Wir haben alle vier Bücher hier, also werde ich ihnen irgendwann noch eine Chance geben, aber nicht in nächster Zeit.
      Mir hat "Plötzlich Fee" auch ganz gut gefallen, aber einige der Kritikpunkte, die Julia hat, treffen bei mir auch zu. Mir hat vor allem das World Building gut gefallen, dazu noch die Nebencharaktere und der Schreibstil.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
    2. Huhu,

      ich fand das Ende okay, aber hätte besser sein können.

      okay, ist ja alles Geschmackssache wegen Plötzlich Fee.

      LG Corly

      Löschen
  4. Huhu ihr Beiden,

    von eurer Liste habe ich noch gar kein Buch gelesen!! =O Ich glaube, ich kenne noch nicht mal alle. ='D Von "Thoughtless" habe ich mir vor einer Weile mal den Klappentext durchgelesen und da wusste ich schon, dass mich die Protagonistin vermutlich nicht von sich überzeugen könnte. Wie war das bei dir Julia? =)
    Auf jeden Fall eine sehr interessante Mischung!

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    P.S. Bis einschließlich Morgen läuft noch ein Gewinnspiel auf meinem Blog anlässlich des ersten Bloggeburtstags. Vielleicht möchtet ihr ja mal vorbeischauen und mitmachen? =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,

      da hast du eigentlich vollkommen Recht, bei mir war es größtenteils auch die Protagonistin, teils aber auch die völlig aus der Luft gegriffenen "Probleme", die die beiden sich selbst machen und daraus dann 100 Seiten Diskussion entstehen. Ich habe mich durch alle drei Bücher der Hauptreihe gekämpft, aber keins konnte mich wirklich kriegen :/

      Wir werden uns dein Gewinnspiel auf jeden Fall mal anschauen. Vielen Dank für den Hinweis :)

      Die liebsten Grüße
      Julia

      Löschen
  5. Hallo ihr zwei ;-)
    Ich kann ja gar nicht so richtig bei euch mitreden, da ich keines eurer Bücher gelesen habe.
    "Rain" wollte ich gern lesen, aber bin bisher nicht dazu gekommen. "Eragon" ist mir heute schon bei Aleshanee untergekommen und obwohl ich nur ein wenig in dem Buch gelesen habe, fand ich es sehr laaaaangweilig.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      "Eragon" konnte mich auch nicht packen. Trotzdem werde ich es wohl irgendwann noch einmal versuchen, vielleicht würde das Buch mir mittlerweile ja gefallen, wer weiß?

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  6. Huhu,:-)

    danke für euren Besuch bei mir! ♥ Dan Browns Buch fand ich ganz spannend; dagegen kann ich mit der Eragon-Reihe auch nicht viel anfangen. Ich mag einfach keine Geschichten mit Drachen (abgesehen vielleicht von Game of Thrones, aber da kommen Drachen ja nur eher am Rande vor ;-)

    Die "Shades of Grey" Reihe habe ich gar nicht erst versucht, da wusste ich von vornherein, dass die Bücher mir nicht gefallen ;-)

    Und "Rain" hatte ich mir schon mal angeschaut; allerdings erstmal wieder verworfen nach den eher durchwachsenen Rezis.

    Viel Spaß euch noch beim Lesen und liebe Grüße von Conny :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      mein Problem mit "Eragon" war damals, dass ich nicht in die Geschichte hinein gekommen bin, sie konnte mich nicht fesseln. Geschichten mit Drachen mag ich ansonsten eigentlich, auch wenn ich noch nicht viele gelesen habe :)
      Dan Browns Buch habe ich vor 5, 6 Jahren mal angelesen... es wird deshalb auch eine zweite Chance bekommen, mein Lesegeschmack hat sich seither doch verändert und die Filme fand ich eigentlich ganz gut.

      Danke :)
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  7. Hey ihr Beiden,

    also Eragon und die Plötzlich Fee-Reihe fand ich ziemlich gut. Auch Illuminati hab ich recht gern als ungekürztes Hörbuch gehört. Und von Grey hab ich gleich von Anfang an die Finger gelassen. Ich fand Shades of Grey zwar ganz gut, aber nochmal was davon hab ich dann doch nicht gebraucht.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      die "Eragon"-Reihe hat auch meiner Mutter gut gefallen, weshalb wir alle Bücher hier stehen haben. Irgendwann werde ich dem Buch noch eine Chance geben, ebenso "Illuminati" - da fand ich auch die Filme ganz gut.
      Ich muss sagen, dass ich "Grey" aus seiner Sicht fast besser fand als aus ihrer... es gab keine nervige innere Göttin :D Es war auf jeden Fall besser als Band 2+3 aus ihrer Sicht und es war auch interessant, mehr über seine Vergangenheit zu erfahren.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  8. Hallo ihr Beiden :)

    von eurer Liste habe ich nur "Eragon" und "Illuminati" gelesen. Beide haben mir ganz gut gefallen, nur bei der Eragon-Reihe können die Folgebände leider nicht ganz mit Band 1 mithalten.

    Ich habe es zwar nicht gelesen, aber ich glaube "Grey" würde mir auch nicht gefallen. ;)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      "Illuminati" und "Eragon" sind zwei Bücher, denen ich irgendwann noch eine zweite Chance geben werde, da es schon 5, 6 Jahre her ist, seit ich sie abgebrochen habe. Gerade bei "Illuminati" ist das der Fall, weil ich die Filme ganz gut fand.
      "Grey" hat mir persönlich ganz gut gefallen (fast schon besser als der erste Band aus ihrer Sicht... es gibt keine nervige innere Göttin^^), aber das ist ja alles Geschmackssache :) Ich mag andere Sichtweisen und Perspektiven, Julia findet sie eher unnötig und das ist auch vollkommen okay.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  9. Huhu,

    HAHA, da ist ja wieder Illuminati :D :D Steht bei mir auch auf der Liste, fand ich einfach nur GÄHHHHN ;)
    Würde ich bestenfalls als Krimi deklarieren, für einen Thriller ist es mir einfach zu langatmig. Aber vielleicht liegt es auch einfach nur am Thema ;)

    Ansonsten kenne ich von euren Listen eigentlich nur Rain, und das fand ich wiederum total genial.
    Aber das hat die Leserschaft generell gespalten, die Prota ist wirklich speziell, aber ich fand die Idee und das Setting echt gelungen.

    LG und einen schönen Abend an euch!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, ich habe auch gesehen, dass wir "Illuminati" gemeinsam haben^^ Das Buch wird von mir aber irgendwann eine zweite Chance bekommen, den Film fand ich nämlich ganz gut und vielleicht habe ich einfach zu früh abgebrochen... aber ja, als Thriller würde ich es auch nicht unbedingt bezeichnen. 'Religionsthriller' vielleicht, da hat man dann doch wieder andere Erwartungen.

      Dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  10. Gelesen habe ich von euren Büchern nur "Illuminati" - das fand ich okay, aber edn Hype habe ich nicht verstanden. Die anderen Bücher habe ich nicht gelesen - sie passen einfach nicht in mein "Beuteschema". ;-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      es gibt so einige Bücher, die ich ganz gut finde, bei denen ich den Hype aber gar nicht nachvollziehen kann... und dann gibt es auch noch die Bücher, die alle lieben, ich aber nicht fertig lesen konnte. Dazu gehört "Illuminati", wobei dieses Buch noch eine Chance bekommen wird... mein erster Versuch ist schon 5, 6 Jahre her und da ich den Film mochte, will ich es nochmal probieren.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  11. Julie Kawaga finden meiner Meinung nach wirklich alle toll, ich hab aber noch nichts von ihr gelesen.
    Mit den "Brüdern Löwenherz" konnte ich auch nichts viel anfangen. Es ist zwar schon lange her, aber ich erinnere mich, das Buch abgebrochen zu haben. "Illuminati" fand ich dagegen toll.

    LG
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      "Plötzlich Fee" ist schon eine spezielle Reihe... mir hat sie ganz gut gefallen (4 Sterne für die ersten beiden Bände, 4,5 für den dritten und 3,5 für den letzten), aber ich hatte auch einige Kritikpunkte und habe eigentlich nur so hoch gewertet, weil ich das World Building und die Nebencharaktere toll fand. Andere Reihen der Autorin habe ich leider noch nicht gelesen, aber ich habe schon sehr gespaltene Meinungen gehört.
      Ah, noch jemand, der das Buch abgebrochen hat^^ Normalerweise wird man ganz entsetzt angeschaut, wenn man sagt, dass man das Buch nicht mochte...

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  12. Huhu!

    Da ich "Shades of Grey" schon nicht mochte, werde ich "Grey" gar nicht erst lesen! ;-)

    Die ersten beiden Bände von "Plötzlich Fee" fand ich ganz nett, es ist für mich jetzt aber auch nicht DIE tollste Reihe überhaupt.

    "Die Brüder Löwenherz" liebe ich, ich habe das Buch soooo oft gelesen...

    Mein bester Freund hat mich mal um 2 Uhr morgens angerufen. Das Gespräch lief in etwa so:

    Ich: "Warum rufst du um diese Zeit an, ist was passiert?!"
    Er: "Lies auf gar keinen Fall Eragon!!!"
    Ich: "...häh?"
    Er: "Das ist das SCHLECHTESTE BUCH ALLER ZEITEN, OH GOTT, ES IST SO SCHLECHT, LIES ES NICHT!!!"
    Ich: "...ok? Und das konnte jetzt nicht warten bis morgen?"
    Er: "NEEEEEIN, DU DARFST ES NICHT LESEN!!!"
    Ich: "..."

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      das Gespräch ist ja lustig^^ Für mich ist "Eragon" nicht das schlechteste Buch aller Zeiten, aber es konnte mich nicht wirklich packen. Um fair zu sein muss ich aber sagen, dass es schon ein paar Jahre her ist, seit ich das Buch gelesen habe, vielleicht war ich damals noch zu jung dafür?
      Ich fand "Grey" fast schon besser als "Shades of Grey", da einige nervige Aspekte (die innere Göttin beispielsweise) weggefallen sind und er einfach ein interessanterer Charakter ist als sie. Ich kann dich da aber verstehen, wieso soll man eine Reihe weiterlesen, wenn man sie nicht mochte?
      Bei "Plötzlich Fee" ist der dritte mein Lieblingsband, da mir dort die Protagonistin nicht mehr auf die Nerven ging, aber ja, es ist nicht die beste Reihe überhaupt.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  13. Guten Morgen!

    Ich kenne bei euch nur zwei Bücher und zwar von Kerstin.
    Einmal "Die Brüder Löwenherz" und das Buch mochte ich sehr gerne und ich habs meinen Kindern auch oft vorlesen müssen. Es ist zwar schon sehr traurig, was ich ja eigentlich gar nicht mag, aber trotzdem wars irgendwie schön :)

    Und bei Eragon bin ich ganz deiner Meinung! Als es damals rauskam bin ich nie zum lesen gekommen und letztens hab ich mich endlich dran gewagt: nach 200 Seiten hab ich dann abgebrochen, was für ein langweiliges Buch!!! *lach*


    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten

    PS: Bei mir läuft am 12.8. eine Lesenacht, vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich mag eigentlich fast alle Bücher von Astrid Lindgren, aber "Die Brüder Löwenherz" konnte mich nicht packen, sodass ich es abgebrochen habe. Vielleicht liegt es wirklich daran, dass es eine traurige Geschichte ist und ich das weder damals noch heute mochte/mag...
      Ich glaube, ich habe nicht einmal 100 Seiten durchgehalten^^

      Danke für den Hinweis zur Lesenacht, wir werden darüber nachdenken :)
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  14. Hallo ihr zwei,

    das einzige Buch, dass ich aus eurer Auswahl bisher gelesen habe, ist Plötzlich Fee - aber ich fand die komplette Reihe sehr süß und müsst mal endlich Plötzlich Prinz weitelesen.
    Rain steht noch unbelesen im Regal, Eragon ebenso...
    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      mir hat die "Plötzlich Fee"-Reihe auch ganz gut gefallen, wobei das hauptsächlich am World Building und den Nebenfiguren lag. Die Protagonistin ging mir lange auf die Nerven, ebenso wie die unnötige Dreiecksbeziehung, und ich kann Julias Kritik an der Reihe nachvollziehen, obwohl ich die Bücher ganz gut bewertet habe.
      "Plötzlich Prinz" werde ich auch demnächst lesen, den ersten Band bekomme ich morgen von der Onleihe.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  15. Hey Kerstin, danke für deinen Kommentar bei uns! Von Julias Liste kenne ich nur Plötzlich Fee, die Reihe habe ich vor ein paar Jahren mal gelesen und zu dem Zeitpunkt war es genau das Richtige für mich:). Ich glaube, bei vielen dieser -ist das Romantasy?- Bücher ist das so, dass wenn man grade in der Stimmung ist, passen sie perfekt, und wenn nicht, sind sie eher doof;).
    Von deiner Liste habe ich Illuminati gelesen, als es erschien; und mit dem Astrid Lindgren-Büchern bin ich aufgewachsen, von daher liebe ich die alle:) Liebe Grüße, Naemi von unzensiert♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      bei "Plötzlich Fee" hatten Julia und ich beide vor allem ein Problem mit der Protagonistin, die uns auf die Nerven gegangen ist; ich hatte dazu noch das Problem, dass ich keine Dreiecksbeziehungen mag. Mir haben die Bücher aber trotzdem ganz gut gefallen :) Ich weiß nicht, ob ich die Reihe schon als Romantasy einstufen würde... zumindest am Anfang steht sie ja nicht unbedingt im Vordergrund, aber ich weiß, was du meinst.
      Ich bin auch mit Astrid Lindgren aufgewachsen und sie gehört nach wie vor zu meinen liebsten Schriftstellerinnen, aber mit diesem Buch bin ich irgendwie trotzdem nicht warm geworden...

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  16. Hi

    Gemeinsam auf der Liste haben wir nur Eragon (was wirklich echt furchtbar war). Illuminati fand ich okay ... nicht so gut wie Sakrileg, ABER noch um längen besser, als die letzten zwei Langdon Bücher. Ich hatte kurz überlegt, Inferno mit in meine Liste zu nehmen, aber da waren andere Bücher prominenter XD

    HIER findest du meine kleine Liste

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      "Sakrileg" habe ich ebenfalls abgebrochen... aber auch hier fand ich den Film ziemlich gut und die eigentliche Geschichte auch recht interessant, also vielleicht war es damals einfach nur der falsche Zeitpunkt oder ich war noch zu jung, keine Ahnung. Ich habe aber schon von vielen gehört, dass zumindest Band 3 der Reihe weniger gut sein soll.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  17. Hallo ihr Beiden,

    gelesen habe ich von euren Büchern Rain, Eragon und Illuminati, die mir zu der Zeit auch gut gefallen haben. Wobei Teil 2 von Rain dann auch mich nicht ganz überzeugen konnte.
    Den Rest habe ich noch nicht gelesen, wobei die Plötzlich Fee Reihe mich eigentlich schon reizen würde... ;)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      "Plötzlich Fee" musst du wirklich ausprobieren; am ersten Band siehst du dann denke ich, ob du es mögen kannst oder nicht. Es werden einige Klischees verarbeitet und die Protagonistin ging sowohl mir und Julia auf die Nerven, aber ich mochte das Buch im Gegensatz zu ihr trotzdem, da ich einige positive Punkte entdecken konnte, die mir wichtiger waren. Ich habe dann auch die ganze Reihe schnell gelesen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen