Donnerstag, 17. Dezember 2015

Rezension | "Die Hüter des Lichts" von Stacia Deutsch

cbj | Hardcover | 157 Seiten | 8,99€ | 26. November 2012 | 978-3641098476
Originaltitel: Rise of the Guardians (2012)

"Jedes dieser Lichter ist ein Kind. Ein Kind, das glaubt. Und egal ob sie nun gut oder böse, frech oder lieb sind, wir beschützen sie." // Seite 50

Inhalt
_________________

Als das Licht der Sterne verlischt und die Welt in Finsternis versinkt, geht der Ruf der Hüter hinaus in die Nacht. Die Hüter, das sind der Weihnachtsmann und die Zahnfee, der Sandmann und der Osterhase. Sie sind die Beschützer der Kinder – und eine Truppe richtig cooler Superhelden! Jetzt aber müssen sie ihrem schlimmsten Feind gegenübertreten: Pitch, dem Herrn der Alpträume, der die Welt in Dunkelheit und Chaos stürzen will! Doch die Gruppe kämpft nicht allein: Der junge, eigensinnige Jack Frost schließt sich ihnen an, um die finsteren Pläne von Pitch zu verhindern. Doch wird es den Fünf gelingen, das Böse für immer aus der Welt zu vertreiben?

Die Autorin (Quelle)
_________________

Stacia Deutsch hat bereits mehr als 50 Kinderbücher geschrieben, von denen einige es bis auf die New York Times-Bestseller-Liste geschafft haben. Zudem adaptiert sie erfolgreich Drehbücher, damit man die Geschichten der großen Kino-Highlights als Buch noch einmal nachlesen kann. Mit ihren drei Kindern lebt sie Irvine, Kalifornien.
Das Buch zum Film "Die Hüter des Lichts" basiert auf einer Idee von William Joyce, dem vielfach preisgekrönten Autor und Illustrator.

Aufbau
_________________

11 Kapitel
enthält Filmbilder (8 Doppelseiten mit je 2 Bildern)

Meinung
_________________

"Die Hüter des Lichts" ist ein wunderbarer Film. Er ist wunderschön animiert, hat liebenswerte Charaktere, eine interessante Geschichte ... und er macht einfach Spaß. Ich habe den Film schon sehr oft gesehen und bin immer noch von ihm begeistert. Da der Film lose auf der Reihe "Guardians of Childhood" von William Joyce basiert, habe ich auch diese Reihe verschlungen - und geliebt. Was noch fehlte, war das Buch zum Film.

Das Buch lässt sich sehr leicht und auch schnell lesen; da es für Kinde gedacht ist, ist der Stil einfach gehalten, doch der Autorin gelingt es mit wenigen Worten, die Szenerie vor dem Auge des Lesers lebendig werden zu lassen. Ob dies auch so wäre, wenn man den Film nicht kennt, kann ich nicht beurteilen, da ich beim Lesen automatisch die Szenen aus dem Film vor Augen hatte.
Stacia Deutsch hat es zweifellos geschafft, die Stimmung des Films aufs Buch zu übertragen. Die Figuren sind sehr gut gezeichnet und ihre Persönlichkeiten werden sehr treffend dargestellt, auch die einzelnen Handlungsstränge wurden gut miteinander verwoben. Das Buch hat sogar dabei geholfen, ein, zwei Stellen aus dem Film zu erklären, die ich noch nie unter diesem Aspekt betrachtet hatte. Zudem gibt es ein paar kleine Szenen, die in der Endfassung des Films nicht vorkommen und die dabei helfen, die Charaktere und ihre Aufgaben zu verstehen. Gerade das Innenleben von Jack Frost ist gut dargestellt, sodass man mit ihm sympathisieren und mit ihm fühlen kann.
Allerdings muss ich sagen, dass der Film mich mehr berührt hat. Es gibt eine Szene, bei der ich jedes Mal den Tränen nahe bin, doch beim Lesen hatte ich keinerlei Gefühlsregungen. Dies liegt daran, dass sie nur sehr kurz ist und man nicht wirklich mitbekommt, wie die Figuren sich fühlen. Man bekommt es mitgeteilt, aber nicht wirklich gezeigt und das fand ich wirklich schade.
Abgesehen davon hat mir das Buch aber gut gefallen.

Fazit
_________________

"Die Hüter des Lichts" ist eine nette Lektüre. Fans des Films kann ich das Buch empfehlen und meiner Meinung nach ist es gut für junge Leser beziehungsweise Erstleser geeignet, vor allem, wenn sie Spaß an dem Film hatten. Mir persönlich hat der Film besser gefallen, aber etwas anderes hatte ich nicht erwartet und es war schön, die Geschichte einmal zu lesen.
★★★★ 4/5 Sterne

Zusatzinformation
_________________

empfohlenes Lesealter: 8-12 (laut amazon.com)

Links
_________________

Leseprobe
Trailer zum Film
Homepage zum Film
Homepage der "Guardians of Childhood"-Reihe
Homepage von William Joyce

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen